Impressum & Datenschutz

Impressum

Trusted Shops AG

Subbelrather Straße 15c
50823 Köln, Deutschland

Tel.: +49 (0) 221 – 77 53 66
Fax: + 49 (0) 221 – 7 75 36 89
E‑Mail: info@trustedshops.com

Unternehmensgegenstand:

Die Entwicklung, die Erstellung und der Vertrieb von Dienstleistungen, die der Absicherung des elektronischen Warenvertriebes dienen, einschließlich der Vermittlung von Versicherungsleistungen und der Erbringung von Serviceleistungen zu diesem Zwecke.

Vertretungsberechtigter Vorstand: Jean-Marc Noël (Vorsitzender), Michael Burdack

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Ulrich Hafenbradl

Handelsregister: Amtsgericht Köln, HRB 113040

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer(n): DE 812 947 877

 

Jugendschutzbeauftragter gemäß §7 JMStV:
Frieder Schelle, jugendschutz@trustedshops.de

Inhaltlich Verantwortlich: Giulia Frede

c/o Trusted Shops AG
Subbelrather Straße 15c,
50823 Köln

Die Trusted Shops AG ist unter der Registernummer (D-B6MZ-QKA67-38) im Vermittlerregister eingetragen als Versicherungsvertreter mit Erlaubnis gemäß § 34d Abs. 1 GewO (www.vermittlerregister.info).

Zuständige Erlaubnis- und Aufsichtsbehörde ist die Industrie- und Handelskammer Köln, Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln (https://ihk-koeln.de/). 

Die Trusted Shops AG ist Mitglied der Industrie- und Handelskammer Köln.

 

Berufsrechtliche Regelungen betreffend die Versicherungsvermittlung:
§34d Gewerbeordnung (GeWO), §§59-68 Versicherungsvertragsgesetz (VVG), Versicherungsvermittlungsverordnung (VersVermV) 

Die berufsrechtlichen Regelungen können über die vom Bundesministerium der Justiz und der juris GmbH betriebenen Homepage www.gesetze-im-internet.de eingesehen und abgerufen werden.

Informationen zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs- 1 ODR-VO:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die sie unter ec.europa.eu/consumers/odr finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen. Wir sind freiwillig bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen. Wir sind bestrebt, etwaige Meinungsverschiedenheiten aus unserer Vertragsbeziehung auf einvernehmliche Weise beizulegen. Melden Sie sich bei uns, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können. Sollte das Problem nicht zu Ihrer Zufriedenheit gelöst werden, können Sie sich an die folgende Schlichtungsstelle wenden:

Universalschlichtungsstelle des Bundes am Zentrum für Schlichtung e.V. Straßburger Straße 8, 77694 Kehl, www.verbraucher-schlichter.de

Informationen zur Streitbeilegung gemäß §214 VVG i.V.m. der VVG-Schlichtungsstellenverordnung:
Als Versicherungsvermittler ist die Trusted Shops AG gemäß § 214 VVG i.V.m. der VVG-Schlichtungsstellenverordnung verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren teilzunehmen. Zuständig ist die folgende Stelle:

Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 080632, 10006 Berlin https://www.versicherungsombudsmann.de/

© Copyright 2022 – Alle Inhalte, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und Übersetzung, bleiben der Trusted Shops AG vorbehalten.

Datenschutz

illustration-information-gdpr-data-privay illustration-information-gdpr-data-privay illustration-information-gdpr-data-privay illustration-information-gdpr-data-privay illustration-information-gdpr-data-privay illustration-information-gdpr-data-privay

1. Datenverarbeitung auf der Website

1.1 Zugriffsdaten und Hosting

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Aufruf einer Webseite speichert der Webserver lediglich automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. den Namen der angeforderten Datei, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Zum Zwecke einer kürzeren Ladezeit setzen wir bei einigen Angeboten zudem ein sogenanntes ContentDelivery Network („CDN“) ein, bei dem Web-Assets über Webserver eines CDN-Anbieters, der im Rahmen einer Auftragsverarbeitung für uns tätig ist, ausgeliefert werden. Auch auf den Webservern des Anbieters werden dementsprechend Zugriffsdaten erhoben. Wir verwenden einen CDN-Anbieter mit Sitz in den USA, wobei eine Verarbeitung in der Regel in einer Region erfolgt, die in der Nähe des Zugriffsorts liegt. Bei einem Zugriff aus Europa erfolgt die Verarbeitung daher in der Regel in Europa.

Diese Zugriffsdaten werden ausschließlich zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite sowie der Verbesserung unseres Angebots ausgewertet. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Alle Zugriffsdaten werden spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht.

Das Hosting dieser Seite erfolgt über die HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141, US, die wir im Rahmen einer Auftragsverarbeitung einsetzen. Ein angemessenes Datenschutzniveau wird durch einen Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission sichergestellt, der für die USA hier abrufbar ist.

Alle Daten, die im Rahmen der Nutzung dieser Webseiten oder in dafür vorgesehenen Formularen wie folgend beschrieben erhoben werden, werden auf den Servern des jeweiligen Dienstleisters verarbeitet. Eine Verarbeitung auf anderen Servern findet nur in dem hier erläuterten Rahmen statt.

Zurück nach oben

1.2 Cookies und Webanalyse

Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, um passende Produkte anzuzeigen oder zur Marktforschung verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies und andere Technologien, bei denen Informationen auf Ihrem Endgerät abgelegt oder von Ihrem Endgerät abgerufen werden (im Folgenden einheitlich als „Cookies“ bezeichnet).

Cookies:

Cookies sind kleine Textdateien, die automatisch auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Manche Cookies setzen wir immer ein, um die grundlegende Funktionalität unserer Seiten und die optimierte Darstellung unseres Angebots gewährleisten zu können (essentielle/notwendige Cookies). Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Wir verwenden sowohl eigene Cookies als auch solche von Drittanbietern (sog. Third-Party-Cookies).

 

Consent-Manager:

Eine detaillierte Übersicht der von uns genutzten Cookies bzw. sonstigen Technologien und Dienstleister, deren Zwecke und Speicherdauer, die Rechtsgrundlagen für die Cookie-Nutzung sowie weitere Informationen finden Sie in unserem Consent-Manager.

Über den Consent-Manager können Sie beim ersten Besuch unserer Website sowie jederzeit danach einzelne oder alle Cookies gesondert akzeptieren oder ablehnen, indem Sie ein grünes Häkchen / ein Kreuz neben das jeweilige Cookie setzen bzw. es entfernen und die Einstellungen speichern. Diese Einstellungen werden auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät im Local Storage gespeichert. Daher müssen diese erneut vorgenommen und gespeichert werden, wenn der Local Storage des Geräts gelöscht oder ein anderes Gerät oder ein anderer Browser benutzt wird. Bitte beachten Sie, dass Sie bereits gesetzte Cookies ggf. manuell löschen müssen, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.

 

Weitere Cookie-Einstellungsoptionen:

Alternativ können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Soweit Sie Ihre Einwilligung in den Einsatz von Cookies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, können Sie Ihre Einwilligung neben dem Abwählen im Cookie-Manager jederzeit durch eine Nachricht an die in den Datenschutzhinweisen beschriebene Kontaktmöglichkeit widerrufen.

Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseiten eingeschränkt sein.

 

1.3 Social Media PlugIns

Verwendung von Social Plugins von Facebook, Google, Twitter, Instagram, Pinterest unter Verwendung der Shariff-Lösung

Auf unserer Website werden Social Buttons von sozialen Netzwerken verwendet.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind diese Buttons nicht uneingeschränkt als Plugins, sondern lediglich unter Verwendung eines HTML-Links in die Seite eingebunden. Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Buttons enthält, noch keine Verbindung mit den Servern des Anbieters des jeweiligen sozialen Netzwerks hergestellt wird.

Klicken Sie auf einen der Buttons, öffnet sich ein neues Fenster Ihres Browsers und ruft die Seite des jeweiligen Diensteanbieters auf, auf der Sie (ggf. nach Eingabe Ihrer Login-Daten) z.B. den Like- oder Share-Button betätigen können. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter auf deren Seiten sowie eine Kontaktmöglichkeit und Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter.

Facebook
Twitter
Google
Instagram
Pinterest


Youtube Video Plugins

Auf dieser Webseite werden Inhalte über den Video-Plattform-Dienst Youtube eingebunden. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Darstellung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Youtube wird betrieben von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“).

Bei Videos von Youtube, die auf unserer Seite eingebunden sind, ist die erweiterte Datenschutzeinstellung aktiviert. Das bedeutet, dass keine Informationen von Webseitenbesuchern bei Youtube erhoben und gespeichert werden, es sei denn, diese spielen das Video ab. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google Datenschutzhinweise Google.


Vimeo Video Plugins

Auf dieser Webseite werden Inhalte über den Video-Plattform-Dienst Vimeo eingebunden.

Vimeo wird betrieben von Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York 10011, USA („Vimeo“). Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Darstellung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Bei Videos von Vimeo, die auf unserer Seite eingebunden sind, ist das Trackingtool Google Analytics automatisch integriert. Auf die Einstellungen des Trackings sowie die hierüber erhobenen Analyse-Ergebnisse haben wir keinen Einfluss und können diese auch nicht einsehen. Daneben werden über die Einbettung von Vimeo-Videos bei den Webseitenbesuchern Web-Beacons gesetzt.

Um das Setzen der Google Analytics Tracking Cookies zu verhindern, können Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das hier verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Alternativ zum Browser-Plugin können Sie diesen Link klicken, um die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Vimeo https://vimeo.com/privacy

Zurück nach oben

2. Datenverarbeitung im Rahmen einer Geschäftsbeziehung mit Trusted Shops

2.1 Kontaktaufnahme und Kommunikation

a) E-Mail und Kontaktformular

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Webseite. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) freiwillig mitteilen. Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme oder Eröffnung des Kundenkontos benötigen und Sie ohne deren Angabe die Kontaktaufnahme nicht versenden können. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfragen. Rechtsgrundlage ist Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, soweit Ihre Kontaktanfrage im Zusammenhang mit eine bestehenden oder sich anbahnenden Vertrag mit Ihnen steht. Ansonsten ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, da die Verarbeitung zur Erfüllung unseres berechtigten Interesses an einer ordnungsgemäßen Bearbeitung von Kontaktanfragen erforderlich ist. Um Anfragen ordnungsgemäß zuordnen zu können, ist hierbei die Angabe personenbezogener Daten erforderlich.

Wir setzen zur Bearbeitung Ihrer Anfragen Dienstleister im Rahmen einer Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag ein. Diese Dienstleister haben Ihren Sitz auch in Drittländern, insbesondere in den USA. Ein angemessenes Datenschutzniveau wird durch einen Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission sichergestellt, der für die USA hier abrufbar ist.

Nach vollständiger Abwicklung werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

b) Telefonische Kontaktaufnahme

Im Falle einer telefonischen Kontaktaufnahme verarbeiten wir diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie uns mitteilen sowie diejenigen, die automatisch übermittelt werden, beispielsweise Ihre Telefonnummer. Je nach Anliegen ist es erforderlich, dass Ihr Ansprechpartner sich im CRM-System Notizen erstellt, um die Inhalte des Anrufes zu dokumentieren. Dies dient einer effektiven und effizienten Kundenbetreuung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Telefongespräch zwischen Ihnen und Ihrem Ansprechpartner kann von einem Vorgesetzten oder Trainer zu Trainingszwecken mitgehört werden. Eine Aufzeichnung findet nicht statt.

c) Microsoft Booking

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit über unsere Homepage oder über einen an Sie versendeten Link einen Termin mit uns über das Tool Microsoft Booking zu buchen.

Bei der Buchung des Termins werden verschiedene Daten erhoben. Der Umfang der Pflichtangaben ist in dem Booking-Tool vermerkt. Immer erforderlich ist die Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse. Sie können statt Ihres Namens auch ein Pseudonym verwenden. Wenn Sie wünschen, dass wir Sie telefonisch kontaktieren, müssen Sie zudem Ihre Telefonnummer angeben, anderenfalls findet der Termin über Microsoft Teams statt. Weitere Angaben können für bestimmte Terminvereinbarungen notwendig sein oder auf freiwilliger Basis gemacht werden. Zudem werden technische Daten, wie Ihre IP-Adresse und Browserinformationen erhoben.

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Terminbestätigung, zur Bearbeitung Ihrer Anfragen und zur Wahrnehmung des Termins. Der Zweck der Verarbeitung liegt in der Planung und Wahrnehmung von Terminen mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, soweit Ihre Kontaktanfrage im Zusammenhang mit einem bestehenden oder sich anbahnenden Vertrag mit Ihnen steht. Ansonsten ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung ist zur Erfüllung unseres berechtigten Interesses an einer ordnungsgemäßen Bearbeitung von Kontaktanfragen, Terminvergabe und Terminbuchung erforderlich.

Wir setzen zur Bearbeitung Ihrer Anfragen Dienstleister im Rahmen einer Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag ein. Diese Dienstleister haben Ihren Sitz auch in Drittländern, insbesondere in den USA. Ein angemessenes Datenschutzniveau wird durch einen Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission sichergestellt, der für die USA hier abrufbar ist.

Nach vollständiger Abwicklung des Termins werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und, sofern einschlägig, nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

d) Microsoft Teams

Wir nutzen Microsoft Teams, um Online-Meetings (Telefon-/Videokonferenzen) mit Ihnen durchzuführen. Alternativ können Sie uns auch per Telefonanruf kontaktieren. Wenn Sie die Möglichkeit eines Online-Meetings über Microsoft Teams mit uns nutzen möchten, können Sie entscheiden, ob Sie die Microsoft Teams-App dafür nutzen möchten. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie Microsoft Teams auch über den Browser öffnen, ohne eine App zu installieren. Wenn Sie die Möglichkeit der Teilnahme über die Browserlösung nutzen, oder sich die App über die Webseite von Microsoft runterladen, Wir weisen darauf hin, dass Microsoft für das Erheben der Daten über diese Seiten verantwortlich ist.

Bei der Nutzung von Microsoft Teams werden verschiedene Daten verarbeitet. Der Umfang der verarbeiteten Daten hängt zum einen davon ab, welche Angaben Sie vor und bei der Teilnahme an einem Online-Meeting selber machen, zum anderen wie Sie an dem Meeting-Teilnehmen.

Folgende Daten werden bei der Teilnahme an einem Online-Meeting verwenden: Angegebener Benutzername, Ihre E-Mailadresse, wenn von Ihnen eingestellt, Ihr Profilbild, Sprachauswahl. Darüber hinaus werden sog. Metadaten erfasst, wie Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, Ort. Zudem können Sie an dem Meeting mit oder ohne Video und mit oder ohne Ton teilnehmen und darüber hinaus auch die Chatfunktion nutzen und hierüber Text oder Dateien senden. Soweit Sie diese Funktionen nutzen, werden Bild- und Tondateien sowie die über die Chatfunktion versendeten Daten verarbeitet. Grundsätzlich werden die Meetings nicht aufgezeichnet. Sollte dies doch einmal der Fall sein, werden Sie zuvor darauf hingewiesen und um Ihre Einwilligung gebeten.

Zweck der Datenverarbeitung ist die Durchführung von Online-Meetings sowie ggfs. der Austausch von Daten über die Chatfunktion.

Rechtsgrundlage ist Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, soweit Ihre Kontaktanfrage im Zusammenhang mit eine bestehenden oder sich anbahnenden Vertrag mit Ihnen steht. Ansonsten ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung ist zur Erfüllung unseres berechtigten Interesses an einer guten Kontaktaufnahme mit uns sowie einem einfachen und persönlichen Austausches mit Ihnen erforderlich.

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an einem Online-Meeting verarbeitet werden, werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn diese sind zum Zwecke der Weitergabe übermittelt worden. Wir setzen zur Durchführung der Online-Meetings Dienstleister im Rahmen einer Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag ein. Diese Dienstleister haben Ihren Sitz in den USA. Ein angemessenes Datenschutzniveau wird durch einen Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission sichergestellt, der für die USA hier abrufbar ist.

2.2 Trusted Shops Mitgliedschaft für Online-Shops

a) Anmeldung

Eine Beantragung der Mitgliedschaft für Online-Händler wird ausschließlich Personen angeboten, die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Personenbezogene Daten werden zum Zweck der Vertragsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen der Kontaktaufnahme oder bei Anmeldung für unsere Leistungen freiwillig mitteilen. Personenbezogene Daten über Personen, die selbst nicht Vertragspartner sind oder werden sollen (z.B. Mitarbeiter oder Ansprechpartner), werden auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Unser berechtigtes Interesse liegt in einer ordnungsgemäßen, effizienten und persönlichen Abwicklung des Anliegens und der Geschäftsbeziehung.

Zu den personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen einer Mitgliedschaft verarbeiten, gehören insbesondere:

  • Name, Vorname
  • Firma
  • (E-Mail-)Adresse, Telefonnummer
  • Tätigkeit des Ansprechpartners
  • Ggf. Berufsabschluss
  • Sonstige geschäftliche Informationen
  • Korrespondenzdaten (z.B. E-Mail-Kommunikation oder Notizen zu Telefongesprächen)

Der Zweck der Verarbeitung ergibt sich aus den zwischen Trusted Shops und dem Shop-Mitglied geltenden Allgemeinen Mitgliedschaftsbedingungen, Zusatzvereinbarungen oder sonstigen Verträgen. Insbesondere die geschäftliche Kommunikation, die Beantwortung von Rückfragen oder die Weiterleitung von Beschwerden von Kunden des Shops, z.B. im Rahmen des Käuferschutzes, machen eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. 

Zudem ist für die Berechnung der vertraglichen Entgelte gemäß Preisliste die Angabe von Umsätzen des Online-Shops erforderlich. Auch hierbei ist eine Verarbeitung personenbezogener Daten möglicherweise nicht auszuschließen, etwa, wenn der Online-Shop von einem Einzelunternehmer betrieben wird und sich Umsatzzahlen daher auch auf die dahinterstehende natürliche Person beziehen. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

b) Bonitätsprüfung

Nur wenn Sie in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln, übermitteln wir bei Abschluss eines Mitgliedschaftsvertrages für Online-Händler Ihre Adressdaten zum Zwecke der Einschätzung des Haftungsrisikos und zur Bonitätsprüfung ggf. an Wirtschaftsauskunfteien. Dies dient der Abwicklung des Vertragsverhältnisses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO und im Übrigen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO unserem berechtigten Interesse, unser Risiko für Zahlungsausfülle zu reduzieren. Die Bonitätsprüfung beinhaltet auch ein Profiling i.S.v. Art. 4 Nr. 4 DSGVO, soweit sich die Bonitätsprüfung auf eine natürliche Person bezieht (etwa bei der Rechtsform e.K.). Eine automatisierte Entscheidungsfindung ist damit nicht verbunden. 

Wir übermitteln die für eine Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten an eines der folgenden Unternehmen, je nachdem, in welchem Land Ihr Unternehmen seinen Hauptsitz hat:

Verband der Vereine Creditreform e.V.
Hellersbergstr. 12
D-41460 Neuss

Compagnie Française d'Assurance pour le Commerce Extérieur SA
1, place Costes et Bellonte
CS 20003
92276 Bois-Colombes (Paris)
Frankreich

Ellisphere, S.A.S.
Immeuble via Verde,
55 place Nelson Mandela,
92000 Nanterre
France

GraydonGo
Hullenbergweg 2
1101AA, Amsterdam Zuid-Oost

Iberinform internacional, SAU
Calle Raimundo Fernández Villaverde, 57 Bis
Madrid 28003 (Madrid) España.

Angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte, Freiheiten und berechtigten Interessen werden hierbei berücksichtigt. Sie haben die Möglichkeit, mittels Kontaktaufnahme an unten beschriebene Kontaktmöglichkeit ihren Standpunkt darzulegen und die Entscheidung anzufechten.


c) Zahlungsabwicklung

Für die Zahlungsabwicklung setzen wir folgende Dienstleister ein, die als eigene Verantwortliche tätig werden:

  • Zahlung per Lastschrift: Die Zahlung per Lastschrift wird über die GoCardless Ltd., Sutton Yard, 65 Goswell Road, London, EC1V 7EN, Vereinigtes Königreich, abgewickelt, wobei die Verarbeitung dabei ausschließlich über die GoCardless SAS, 23-25 Avenue Mac-Mahon, Paris, 75017, Frankreich
    stattfindet. Informationen zum Datenschutz bei GoCardless finden Sie hier.
  • Zahlung per Kreditkarte: Die Zahlung per Kreditkarte erfolgt über die Stripe Payments Europe, Ltd ., One Building, 1 Grand Canal Street Lower, Dublin 2, lreland. Dabei kann auch eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erfolgen. Zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus setzt Stripe Standarddatenschutzklauseln ein. Mehr Informationen zum Datenschutz bei Stripe finden Sie hier.

Zahlung per PayPal: Sofern Sie bei PayPal registriert sind, können Sie die Zahlung auch über die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal L-2449 Luxembourg durchführen. Es gelten die Vereinbarungen zwischen Ihnen und PayPal. Mehr Informationen zum Datenschutz bei
PayPal finden Sie hier.


d) Customer Relationship Management 

Um Ihnen bei der Integration der Trusted Shops Elemente in Ihrer Webseite zu helfen und unser Produktangebot für Sie zu optimieren sowie zur Verwaltung von Kunden und Verträgen setzen wir die Service Cloud sowie die Marketing Cloud der Salesforce.com Germany GmbH, Erika-Mann-Str. 31, 80636 München, Deutschland, eine Tochterfirma der Salesforce.com Inc., The Landmark @ One Marketing, Suite 300, San Francisco, CA 94105, USA, ein. Salesforce Marketing Cloud ist ein Verwaltungsdienst für Nutzerdatenbanken. Verarbeitet werden die Daten in Irland und den USA. Weitere Informationen zu der Salesforce Marketing Cloud und Service sowie den verarbeiteten Daten erhalten Sie bei Salesforce. Ein angemessenes Datenschutzniveau wird durch einen Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission sichergestellt, der für die USA hier abrufbar ist. Soweit wir bei Salesforce HR-Daten verarbeiten, erfolgt die Verarbeitung der Daten in den USA auf Basis der zwischen Salesforce und uns vereinbarten Standardvertragsklauseln.

Salesforce verwendet Methoden, die eine Analyse der Benutzung der Trusted Shops Produkte, Plattformen und Werbemittel durch Sie ermöglichen, wie zum Beispiel Cookie-Tracking, pseudonymisierte Nutzerprofile zu Werbe- und Analysezwecken.

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene sowie verhaltensbezogene Daten (z.B. Produktnutzungsdaten). Insgesamt bietet uns Salesforce für Marketingmaßnahmen nur dann Zugriff auf konkrete personenbezogene Daten, wenn Sie auch bei uns eingeloggt sind. Wir erheben Ihre Daten grundsätzlich direkt bei Ihnen. In der Regel stellen Sie uns diese Daten mit Ihrem Auftrag und im Rahmen der Geschäftsbeziehung bereit. Dabei erfassen wir ausschließlich diejenigen Daten verpflichtend, die für den jeweiligen Vertragszweck notwendig sind. Diese Daten werden perspektivisch mit Daten, die über Salesforce, Inc. gesammelt werden, angereichert.

Die Datenverarbeitung dient zum einen der Vertragsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO und zum anderen der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots sowie der Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

e) Nutzung des Control-Centres

Das eTrusted-Control-Centre ist die zentrale Verwaltungsstelle für die Verwendung Ihrer Trusted Shops Produkte. Im Rahmen der Verwendung des Control-Centres werden personenbezogene Daten verarbeitet. Hierzu gehören insbesondere:

  • Name, Vorname
  • Firma
  • (E-Mail-)Adresse, Telefonnummer
  • User-Daten
  • Nutzungsdaten (IP-Adresse, Zeitpunkt des Logins, usw.)

Die Daten werden verarbeitet, um Ihnen die technischen Möglichkeiten zu bieten, Konfigurationen im Zusammenhang mit der Nutzung der Trusted Shops Produkte vorzunehmen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO i.V.m. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Darüber hinaus verarbeiten wir die Daten zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs und zur Weiterentwicklung der Produkte. Personenbezogene Daten können außerdem für Marketingzwecke verwendet werden, etwa, um Ihnen passende Produkte anbieten zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist jeweils Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Zurück nach oben

3. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Webinaren und Messebesuchen

3.1 Teilnahme an Webinaren

Wir bieten regelmäßig, entweder kostenlos oder als Vertragsleistung im Rahmen unserer Produkte, Webinare an. Diese werden über das Tool GoTo-Webinar oder über Microsoft Teams (im Folgenden „Videokonferenztool“) durchgeführt. „GoToWebinar“ ist ein Service der LogMeIn, Inc., die ihren Sitz in den USA hat. Microsoft Teams ist ein Service der Microsoft Corporation. Bitte beachten Sie die weiteren Informationen zum „Drittlandtransfer“ unter dem gleichlautenden Abschnitt in diesen Datenschutzhinweisen. Die LogMeIn, Inc. sowie die Microsoft Corporation setzen wir als Auftragsverarbeiter ein.

Soweit Sie die Internetseite des Videokonferenztools aufrufen, ist der Anbieter des Videokonferenztools für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung des Videokonferenztools herunterzuladen. Sie können das Videokonferenztool auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der „GoToWebinar“- bzw. Teams-App eingeben.

Wenn Sie die App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website des Videokonferenztools finden.

Bei der Nutzung des Videokonferenztools werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem Webinar machen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional),

Abteilung (optional)

Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen

Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.

Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem Webinar die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Webinar anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermögli-chen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst abschalten bzw. stummstellen.

Um an einem Webinar teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.


Umfang der Verarbeitung

Wir verwenden die Videokonferenztools, um Webinare durchzuführen. Wenn wir Webinare aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen das im Vorwege transparent mitteilen und um eine Zustimmung bitten, sofern Sie von der Aufnahme umfasst sind. Die Aufzeichnungen umfassen Ton- und Videoaufnahmen. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen zudem im Videokonferenztool angezeigt.

Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Webinars erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein. Für die Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren können auch die gestellten Fragen von Webinar-Teilnehmenden verarbeitet werden.

Wenn Sie bei „GoToWebinar“ oder Teams als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über Webinare (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bei „GoToWebinar“ oder Teams gespeichert werden.

 

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Im Zusammenhang mit der Nutzung des Videokonferenztools ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von Webinaren.

Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von Webinaren Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.

Erfolgt eine Aufnahme des Webinars, so ist die Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Wenn Sie betreffende personenbezogene Daten (z.B. Ihr Name oder Video) für andere Teilnehmer sichtbar sind, fragen wir in der Regel ebenfalls nach Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.


3.2 Kontaktdatenerhebung auf Messen und Veranstaltungen

Im Rahmen von Messebesuchen erheben wir Kontaktdaten von Personen, die sich für Trusted Shops und die Trusted Shops Produkte interessieren. Die Daten werden verwendet, um die Kontakte im Anschluss telefonisch oder per E-Mail anzusprechen. Dies dient einerseits gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO der Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen, andererseits gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO der Wahrung unserer berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache. Soweit für die Kontaktaufnahme erforderlich, fragen wir Sie um Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Zu den personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen von Messen und der darauffolgenden Kontaktaufnahme verarbeiten, gehören insbesondere:

  • Name, Vorname
  • Firma
  • (E-Mail-)Adresse, Telefonnummer
  • Tätigkeit des Ansprechpartners
  • Ggf. Berufsabschluss
  • Sonstige geschäftliche Informationen
  • Korrespondenzdaten (z.B. E-Mail-Kommunikation oder Notizen zu Telefongesprächen)

Zurück nach oben

4. Unsere Onlinepräsenzen auf Social-Media-Plattformen

Unsere Präsenzen auf sozialen Netzwerken und Plattformen dienen einer besseren, aktiven Kommunikation mit unseren Kunden und Interessenten. Wir informieren dort über unsere Produkte und laufende Sonderaktionen.

Bei dem Besuch unserer Onlinepräsenzen in sozialen Medien können Ihre Daten für Marktforschungs- und Werbezwecke automatisch erhoben und gespeichert werden. Aus diesen Daten werden unter Verwendung von Pseudonymen sog. Nutzungsprofile erstellt. Diese können verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich Ihren Interessen entsprechen. Zu diesem Zweck werden im Regelfall Cookies auf Ihrem Endgerät eingesetzt. In diesen Cookies werden das Besucherverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert. Dies dient gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots und effektiver Kommunikation mit den Kunden und Interessenten. Falls Sie von den jeweiligen Social-Media Plattformbetreibern um eine Einwilligung (Einverständnis) in die Datenverarbeitung gebeten werden, z.B. mit Hilfe einer Checkbox, ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Für bestimmte Verarbeitungstätigkeiten auf unseren Social-Media-Profilen auf Facebook sind wir gem. Art. 26 DSGVO gemeinsam mit dem Plattformbetreiber Verantwortliche. Die wesentlichen Informationen zur zwischen uns und Facebook geschlossenen Vereinbarung und Ihren damit einhergehenden Rechten finden Sie hier.

Soweit die vorgenannten Social-Media Plattformen ihren Hauptsitz in den USA haben, wird ein angemessenes Datenschutzniveau durch einen Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission sichergestellt, der für die USA hier abrufbar ist.

Die detaillierten Informationen zur Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter auf deren Seiten sowie eine Kontaktmöglichkeit und Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, insbesondere Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), entnehmen Sie bitte den unten verlinkten Datenschutzhinweisen der Anbieter. Sollten Sie diesbezüglich dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich an uns wenden.

Facebook
Google/YouTube
Twitter
Instagram
Pinterest
LinkedIn
Xing

Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out):

Facebook
Google/YouTube
Twitter
Instagram
Pinterest
LinkedIn
Xing

Zurück nach oben

5. E-Mail-Newsletter und werbliche Kontaktaufnahme

5.1 E-Mail-Werbung mit Anmeldung zum Newsletter

Wenn Sie sich zu einem unserer Newsletter anmelden oder Ihre Daten an­geben, um auf un­se­rer Web­site oder un­se­rer Face­book- oder LinkedIn-Prä­senz den kostenlosen Down­load eines Do­ku­ments durch­zu­füh­ren, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zuzusenden.

Der Newsletter wird im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag durch Dienstleister versendet, an die wir Ihre E-Mail-Adresse hierzu weitergeben.

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen. Nach Abmeldung löschen wir Ihre E-Mail-Adresse, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

 

5.2 E-Mail-Werbung mit Anmeldung zum personalisierten Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem personalisierten Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren personalisierten E-Mail-Newsletter aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zuzusenden. Der Newsletter mit Tipps & Tricks aus der Welt des Onlinehandels sowie zu Events, Gewinnspielen und unseren Produkten, Mitgliedern und Partnern richtet sich an Ihre spezifischen Interessen und liefert Ihnen relevante Informationen zu den jeweiligen Themen.

Mit der Anmeldung zum Erhalt des personalisierten Newsletters erklären Sie sich zudem damit einverstanden, dass wir Ihr Klickverhalten (welche Links Sie anklicken und öffnen) innerhalb des Newsletters nachverfolgen und auswerten. Dies erfolgt, indem die Informationen über Ihr Klickverhalten mit Ihrem persönlichen Nutzungsprofil in unserem internen Kundenverwaltungssystem verknüpft werden. Diese Verknüpfung ermöglicht die genau auf Ihre Person und Ihre mutmaßlichen Interessen bezogene Auswertung der o.g. Informationen zwecks der verbesserten Personalisierung des Newsletters.

Die Auswertung der Informationen nehmen wir sodann aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO vor.

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen. Nach Abmeldung löschen wir Ihre E-Mail-Adresse, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Zurück nach oben

 

5.3 E-Mail-Werbung ohne Anmeldung zum Newsletter und Ihr Widerspruchsrecht

Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen gemäß § 7 Abs. 3 UWG regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Kunden gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Der Newsletter wird im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag durch Dienstleister versendet, an die wir Ihre E-Mail-Adresse hierzu weitergeben.

Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link in der Werbemail widersprechen.

 

5.4 Postwerbung und Ihr Widerspruchsrecht

Darüber hinaus behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre Postanschrift für eigene Werbezwecke zu nutzen, z.B. zur Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Kunden gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die Werbesendungen werden im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag durch einen Dienstleister erbracht, an den wir Ihre Daten hierzu weitergeben.

Sie können der Speicherung und Verwendung Ihrer Daten zu diesen Zwecken jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit widersprechen.


5.5 Zufriedenheitsbefragungen

Trusted Shops führt bei Kunden gelegentlich Zufriedenheitsbefragungen durch. Diese werden entweder per E-Mail versendet oder im Control-Center angezeigt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der stetigen Verbesserung unserer Produkte durch Einbindung unserer Kunden. Zu den verarbeiteten Daten im Rahmen der Zufriedenheitsbefragungen gehören insbesondere:

  • Name, Vorname

  • Firma

  • (E-Mail-)Adresse, Telefonnummer

  • Tätigkeit des Ansprechpartners

Zurück nach oben

6. Community Cloud

6.1 Anmeldung

Die Anmeldung als Sales-Partner in unserem Partnerprogramm wird ausschließlich Personen angeboten, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Personenbezogene Daten werden zum Zweck der Vertragsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese im Rahmen der Kontaktaufnahme oder bei Anmeldung bzw. bei Profilanlegung für unsere Leistungen freiwillig mitteilen. Pflichtfelder sind als solche gekennzeichnet.  

Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

6.2 Übermittlung von personenbezogenen Daten potentieller Kunden

Im Rahmen des Partnerprogramms werden uns von unseren Sales-Partnern bei der Vermittlung potentieller Kunden (sog. „Leads“ oder “Interessenten“) u.a. personenbezogene Daten der Leads übermittelt. Diese werden zum Zweck der Kontakt- und ggf. Verhandlungsaufnahme mit dem jeweiligen Interessenten auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet.

Falls nach erfolgter Kontaktaufnahme und eventuellen Verhandlungen kein Vertrag zwischen dem Interessenten und Trusted Shops zustande kommt und keine spätere Wiederaufnahme der Verhandlungen gewünscht wird, werden die Daten des Interessenten auf seinen Antrag hin umgehend bzw. spätestens nach Ablauf etwaiger gesetzlicher (bspw. handels- oder steuerrechtlicher) Speicherungsfristen automatisch wieder gelöscht.

Zurück nach oben

7. Empfänger von Daten und Drittlandtransfer

7.1 Einsatz von Auftragsverarbeitern

Zur Darstellung unserer Webseiten sowie zur Erbringung unserer Services setzen wir verschiedene Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung ein. Diese verarbeiten personenbezogene Daten weisungsgebunden in unserem Auftrag. Mit allen Dienstleistern haben wir einen Vertrag nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Auftragsverarbeiter setzen wir insbesondere in den Bereichen Hosting, E-Mail- und Newsletterversand sowie Ticket-, Customer-Relationship-, Subscriptions- und Zahlungsmanagement ein.

7.2 Weitergabe von Daten an Dritte

Es kann vorkommen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten Dritten gegenüber offenlegen, sofern wir hierfür ein berechtigtes Interesse nachweisen können, etwa zur Verteidigung von Rechtsansprüchen oder weil wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind, beispielsweise im Rahmen einer Wirtschaftsprüfung oder behördlichen Anfrage. Die Datenweitergabe kann insbesondere gegenüber folgenden Stellen erfolgen:

  • Steuerberater
  • Wirtschaftsprüfer
  • Rechtsanwälte
  • Behörden

7.3 Drittlandtransfer

An dieser Stelle informieren wir Sie über die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten in Drittländern ohne Angemessenheitsbeschluss. 

Trusted Shops setzt eine Vielzahl an Dienstleistern ein. Viele davon nutzen Server in Drittländern, also außerhalb der EU bzw. des EWR. Hierzu gehören auch die USA. Die damit einhergehende Übermittlung personenbezogener Daten muss nach Art. 44 ff. DSGVO zulässig sein. 

Für die USA gilt ein Angemessenheitsbeschluss für alle Unternehmen, die für das EU-U.S. Data Privacy Framework (DPF) registriert sind. In diesem Fall ist die Übermittlung der Daten ohne weitere Garantien möglich. Sofern eine Verarbeitung in einem Drittland ohne Angemessenheitsbeschluss oder bei einem US-Unternehmen erfolgt, das nicht für das DPF registriert ist, vereinbaren wir mit dem Datenempfänger Standardvertragsklauseln zur Sicherstellung eines geeigneten Datenschutzniveaus. Sofern möglich und erforderlich vereinbaren wir darüber hinaus zusätzliche Maßnahmen. Sollte das Datenschutzniveau trotz vereinbarter Standardvertragsklauseln und ggf. zusätzlich getroffener Maßnahmen nicht ausreichend sein, fragen wir Sie nach Ihrer Einwilligung.

Im Consent-Manager finden Sie zudem ausführliche Informationen über sämtliche von uns eingesetzten Dienstleister aus Drittländern wie die genauen Sitzländer der einzelnen Dienstleister, die konkrete Rechtsgrundlage und der Zweck der Datenübermittlung, die Dauer der Datenspeicherung usw. 

Zurück nach oben

8. Kontaktmöglichkeiten und Ihre Rechte

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte:

  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort bezeichneten Umfang Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung

    • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung;

    • aus Gründen des öffentlichen Interesses oder

    • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

  • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit

    • die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird;

    • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen;

    • wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder

    • Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung von Daten sowie Widerruf ggf. erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten.

Trusted Shops AG
Datenschutzbeauftragter
Subbelrather Str. 15c
50823 Köln
privacy@trustedshops.com

Zurück nach oben

Widerspruchsrecht

Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit wie oben beschrieben ausüben. Soweit die Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu.

Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. Dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesem Zweck verarbeiten.

Zurück nach oben

© 2024 Trusted Shops AG  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookies